Skip to end of metadata
Go to start of metadata
IT-Strategie und IT-Governance sind, neben transparenter Kommunikation zwischen den beteiligten Akteurinnen und Akteuren sowie Bereichen, hilfreiche Werkzeuge, um IT-Strukturen effektiv zu organisieren und auszutarieren. Die Aufteilung der Services und Aufgaben innerhalb des hochschulweiten IT-Portfolios und die Umsetzung von IT-Projekten haben oft einen sehr hochschulspezifischen Charakter.

Literatur:

... weiterführend

Barton, T., Müller, C. & Seel, C. (Hrsg.) (2019). Hochschulen in Zeiten der Digitalisierung: Lehre, Forschung und Organisation. Wiesbaden: Springer Verlag.

Petschenka, A., Stang, R., Becker, A., Franke, F., Gläser, C., Weckmann, H.-D. & Zulauf, B. (2020). Die Zukunft der Lernwelt Hochschule gestalten. Ein Baukasten für Veränderungsprozesse. In R. Stang & A. Becker (Hrsg.): Zukunft Lernwelt Hochschule. Perspektiven und Optionen für eine Neuausrichtung (S. 213-256). Berlin, Boston: De Gruyter Saur. doi: 10.1515/9783110653663

Stang, R., Becker, A., Franke, F., Gläser, C., Petschenka, A., Weckmann, H.-D. & Zulauf, B. (2020). Herausforderung Lernwelt Hochschule. Perspektiven für eine zukünftige Gestaltung. In A. Becker & R. Stang (Hrsg.): Lernwelt Hochschule. Dimensionen eines Bildungsbereichs im Umbruch (S. 182-210). Berlin, Boston: De Gruyter Saur. doi: 10.1515/9783110591026

Weichert, H. (2020). Strukturentwicklungspläne und Zielvereinbarungen. Orientierungen für strategische Planungen. In A. Becker & R. Stang (Hrsg.): Lernwelt Hochschule. Dimensionen eines Bildungsbereichs im Umbruch (S. 59-70). Berlin, Boston: De Gruyter Saur. doi: 10.1515/9783110591026

Wimmer, M. (2017). IT-Governance an Hochschulen. Notwendigkeit, Stand und Wege zum Erfolg. Die Hochschule: Journal für Wissenschaft und Bildung, 26(1), 70-82. urn:nbn:de:0111-pedocs-166375

Good-Practice-Beispiele:

... im Internet
  • Die zentrale Campus-IT der Hochschule Aalen kümmert sich um die IT-Infrastruktur der Hochschule, unterstützt Studierende als auch Personal bei Problemen und Fragen und entwickelt die Angebote und Dienste nach den Anforderungen der Hochschule weiter [1].

  • Technische Universität Hamburg-Harburg: IT-Lenkungskreis in der Funktion„kollektiverCIO“. Die Position des Chief Information Officers (CIO), des Generalverantwortlichen für die IT-Versorgung, ist als IT-Lenkungskreis ausgeprägt, in dem der Kanzler (Vorsitz), der Direktor des RRZ (Geschäftsführung und Außenvertretung), zwei vom Präsidium bestellte Mitglieder aus den Fakultäten sowie ein beratendes Mitglied zusammenarbeiten. Der IT-Lenkungskreis übernimmt als„kollektiver CIO“ die auf IT bezogenen Planungs- und Stabsaufgaben des Präsidiums, um die IT- Strategie fortzuschreiben und die universitätsweite IT-Versorgung zu koordinieren [2].
  • Chief Information Officer (CIO) an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena: Als Stabsstelle der Hochschulleitung berät der CIO zu strategischen Themen aus dem IT-Bereich. Der CIO entwickelt und koordiniert Aktivitäten im IT-Bereich, um eine möglichst effiziente und gemeinsame IT-Strategie an der Hochschule zu etablieren. Unterstützt wird der CIO durch den Senatsausschuss IT [3].

[1] weiterführend: https://www.hs-aalen.de/en/facilities/1

[2] weiterführend: https://www.rrz.uni-hamburg.de/zz-daten/20150908-it-strategie-der-uhh.pdf

[3] weiterführend: https://www.eah-jena.de/de-de/struktur/stabstellen/cio

Steckbrief Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft

Steckbrief Technische Universität Hamburg

Steckbrief Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Tipps/Handlungsempfehlungen:

... zur Good Practice
  • strategische Steuerung und Governance Regime anpassen
  • Zusammenstellung und Entwicklung von IT-Portfolios in die Strategie aufnehmen
  • Kommunikationskultur und Organisationskultur fördern
  • CIO (Chief Information Officer) etablieren