Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Das neue Rollenverständnis zwischen Studierenden und Lehrenden wird auch bei der Gestaltung von Räumen berücksichtigt und gelebt.

Literatur:

... weiterführend

Becker, A. & Stang, R. (2020). Lernwelt Hochschule im Aufbruch. Zentrale Ergebnisse einer Befragung. In A. Becker & R. Stang (Hrsg.): Lernwelt Hochschule. Dimensionen eines Bildungsbereichs im Umbruch (S. 71-122). Berlin, Boston: De Gruyter Saur. doi: 10.1515/9783110591026

Becker, A. & Stang, R. (2020). Zukunftsfähige Organisationsstrukturen gestalten. In R. Stang & A. Becker (Hrsg.): Zukunft Lernwelt Hochschule. Perspektiven und Optionen für eine Neuausrichtung (S. 15-25). Berlin, Boston: De Gruyter Saur. doi: 10.1515/9783110653663

Gover, A., Loukkola, T. & Peterbauer, H. (2019). Student-centerd learning: approaches to quality assurance. Brüssel: EUA.

Ilg, K. (2020). Zentrale Lernflächen für die Fachhochschule Bielefeld. In R. Stang & A. Becker (Hrsg.): Zukunft Lernwelt Hochschule. Perspektiven und Optionen für eine Neuausrichtung (S. 165 - 174). Berlin, Boston: De Gruyter Saur. doi: 10.1515/9783110653663

Jorzik, B. (Hrsg.) (2013). Charta guter Lehre. Grundsätze und Leitlinien für eine bessere Lehrkultur. Essen: Edition Stifterverband.

Ninnemann, K. (2016). LERNRAUM CAMPUS – Erkenntnisse zur räumlichen Übersetzung des „Shift from Teaching to Learning“. In Haag, J., Weißenböck, J., Gruber, W. & Freisleben-Teutscher, C.F. (Hrsg.): Kompetenzorientiert Lehren und Prüfen (S. 151-162). St. Pölten: Fachhochschule St. Pölten.

Petschenka, A., Stang, R., Becker, A., Franke, F., Gläser, C., Weckmann, H.-D. & Zulauf, B. (2020). Die Zukunft der Lernwelt Hochschule gestalten. Ein Baukasten für Veränderungsprozesse. In R. Stang & A. Becker (Hrsg.): Zukunft Lernwelt Hochschule. Perspektiven und Optionen für eine Neuausrichtung (S. 213-256). Berlin, Boston: De Gruyter Saur. doi: 10.1515/9783110653663

Stang, R., Becker, A., Franke, F., Gläser, C., Petschenka, A., Weckmann, H.-D. & Zulauf, B. (2020). Herausforderung Lernwelt Hochschule. Perspektiven für eine zukünftige Gestaltung. In A. Becker & R. Stang (Hrsg.): Lernwelt Hochschule. Dimensionen eines Bildungsbereichs im Umbruch (S. 182-210). Berlin, Boston: De Gruyter Saur. doi: 10.1515/9783110591026

Weichert, H. & Stang, R. (2020). Der Blick von außen. Einschätzungen internationaler Expertinnen und Experten. In A. Becker & R. Stang (Hrsg.): Lernwelt Hochschule. Dimensionen eines Bildungsbereichs im Umbruch (S. 170-181). Berlin, Boston: De Gruyter Saur doi: 10.1515/9783110591026

Welbers, A. & Gaus, O. (Hrsg.) (2005). The Shift from Teaching to Learning. Konstruktionsbedingungen eines Ideals. Bielefeld: Bertelsmann Verlag.

Good-Practice-Beispiele:

... im Internet
  • Die Dozenten der SRH Hochschule Heidelberg sind Vorbilder – als Mentoren und Coaches betreuen sie die Studierenden intensiv: fachlich, organisatorisch, persönlich. Die Rolle der Lehrenden verschiebt sich damit vom frontal dozierenden Professor hin zum Lernbegleiter und Organisator des Lernprozesses. Um einen Switch vom Dozenten zum Lerncoach zu gestalten, werden die Lehrenden von Experten des CORE-Prinzips unterstützt [1].
  • StudentStudies - das nachfrageorientierte Studium an der Zeppelin Universität Friedrichshafen, wo Studieninhalte von Studierenden konzipiert werden. Zehn Studierende definieren ein Thema, konzipieren ein Seminar, laden Dozenten ein und studieren ihr eigenes Seminar im darauffolgenden Semester [2].
  • Konzept TandemCoachin an der Zeppelin Universität Friedrichshafen: Jeder Studierende sucht sich im ersten Studiensemester einen WissenschaftsCoach unter den Lehrenden sowie im weiteren Verlauf einen PraxisCoach aus Institutionen der Wirtschaft, Kultur und Politik [3].

[1] weiterführend: https://www.srh-hochschulen.de/de/core/neue-lehrrollen/

[2] weiterführend: https://www.zu.de/studium-weiterbildung/lehr-und-lernformate/student-studies.php

[3] weiterführend:  https://www.zu.de/studium-weiterbildung/lehr-und-lernformate/tandem-coaching.php

Steckbrief SRH Hochschule Heidelberg

Steckbrief Zeppelin Universität Friedrichshafen

Tipps/Handlungsempfehlungen: